Verleihung des Gütesiegels in 2018

Auch im Jahr 2018 wurden wir auf der ITB Berlin mit der ServiceQualität Deutschland ausgezeichnet. Wir sind sehr stolz auf dieses Gütesiegel und freuen uns erneut überzeugt zu haben.

Wir suchen wieder Azubis – Bewerb dich jetzt!

Wir suchen auch im Jahr 2018 neue Auszubildende für den Beruf der/des Sport- und Fitnesskauffrau/mannes. Es warten neben viel Bewegung und Kontakt zu unseren Patienten, ebenfalls kaufmännische Bürotätigkeiten auf unsere Azubis. Auf jeden Fall wird für Abwechslung und Verantwortung gesorgt. Wir suchen für all unsere Standorte Azubis – also bewirb dich jetzt: bewerbung@promnitz.de

HOCH INTENSIVES FUNKTIONELLES INTERVALL TRAINING

Sie haben keine Zeit stundenlang auf dem Crosstrainer zu schufften oder sich mit der Zusammensetzung von spezifischen Workouts zu beschäftigen ?

Dann kommen Sie zu uns und steigern Ihre körperliche Fitness innerhalb eines 30-minütigen Trainings mit der amerikanischen Methode.

Wöchentlich ab Donnerstag – 08.03.2018,
19.30 – 20.00 Uhr, Standort Görden

Das hochintensive funktionelle Intervalltraining, kurz HIFIT, ist ein anspruchsvolles Kraftausdauertraining, welches Ihren ganzen Körper trainiert! Es ist gekennzeichnet durch intensive Übungseinheiten und kurze Pausen, sodass Ihr Körper innerhalb von wenigen Minuten zur maximale Leistung
gepusht wird.

In kürzester Zeit steigern Sie Ihre Ausdauerleistungsfähigkeit, bauen Kraft auf und definieren so Ihr ganzes Muskelgewebe!

Quälen Sie Ihren Körper, sonst quält er Sie!

Melden Sie sich jetzt unter der 03381/701964 an.
Einsteigerpreis 78-, Euro für 12 Einheiten

 

Auf das Gefühl hören, Grenzen setzen, „NEIN“ sagen.
 
Wie verhalte ich mich in brenzligen Situationen? Wie setze ich mich zur wehr in Gefahrensituationen? All diese Frage wurden unserem Team am vergangenen Freitag am Standort Görden von Satu Action Artist Sebastian Kopke in einem Selbstverteidigungskurs beantwortet.
 
Auch in dieser dunklen Jahreszeit, führen Teile unseres Teams Hausbesuche durch, die ärztlich verordnet wurden. Vor allem dort sind unsere – meist weiblichen – Mitarbeiter auf sich gestellt.
 
„Selbstschutz beginnt damit, sich gar nicht erst in eine mögliche Gefahrensituation zu bringen. Dabei ist es wichtig, sein Umfeld genau zu beobachten“ – so Kopke, der den Brandenburger und Brandenburgerinnen als SATU bekannt ist.
 
Neben den „harten“ Tritten, Schlägen und anspruchsvollen Griffen, blieb der Spaß natürlich nicht auf der Strecke. So wurde viel gelacht und jeder Teilnehmer durfte ein bis zwei blaue Flecke als Andenken mit nach Hause nehmen.
 
Unser Team freut sich auf eine zweite Runde.
NEIN heißt NEIN.
Fasziengymnastikangebot im Standort Altstadt

Im Standort Lilienweg wird ab dem 22. Januar ein Kurs rund um das viel diskutierte Thema der Faszien starten.

Ziel der Gymnastik ist es Muskelverspannungen zu lösen und die Durchblutung aktiv zu fördern. Hier erfahren Sie eine Vielzahl von Übungen, die u.a. mit dem Kleingerät „BLACKROLL“ durchgeführt werden.

Mit geringem Aufwand lässt sich so die Elastizität und das Leistungsvermögen der Muskulatur verbessern. Durch die Anwendung von gezielten Dehnungs- und Mobilisationsübungen lernen die Teilnehmer jeden Alters ihre körperlichen Probleme selbst zu beheben. Unter der fachkundigen Leitung von Dipl.-Sportwissenschaftler haben Sie die Möglichkeit, ihren Körper neu zu entdecken und vor allem eigenständig muskuläre Verspannungen zu lösen.

Melden Sie sich kurzfristig für unseren neuen Kurs an: kontakt@promnitz.de

Seit dem Frühjahr 2017 hat das Logopädie-Team im Standort Altstadt tierische Unterstützung…

„Pacco“ ist ein Labrador Retriever-Mix, der 2014 in Tangermünde geboren wurde. Im Alter von einem Jahr begann er zunächst, mit seinem Frauchen Lisa Bott, die Ausbildung zum Besuchshundeteam. Da dies Hund und Mensch viel Spaß bereitete, wollten sie ihr Hobby mit der Arbeit verbinden und haben im Februar 2016 mit der Ausbildung zum Therapiebegleithundeteam ihre Kenntnisse erweitert.

Seit Februar 2017 hilft „Pacco“ nun bei PROMNITZ – Therapie im Zentrum im Bereich der Logopädie aus und hat schon so manche Kinderherzen erobert. Doch wie kann man sich tiergestützte Therapie im Bereich Logopädie vorstellen? Der Hund dient vorrangig als Motivator und Seelentröster. Ein Hund hört in Ruhe zu, er lacht einen bei Fehlern nicht aus und ist frei von Wertungen unserer Handlungen. Gerade Kinder geben sich besonders viel Mühe, um Leckerlies für korrekt ausgeführte Übungen zu sammeln, um mit diesen „Pacco“ für Tricks zu belohnen. „Pacco“ ist außerdem immer ein Gesprächsthema. So finden Kinder schnell zum Thema Hund, haben viele Fragen, möchten sich ausprobieren und kommen so mit der Therapeutin ins Gespräch. Selbst wenn nur seine Hundedecke im Zimmer liegt. Zudem dient der Therapiehund als Brücke des Vertrauens. Was man der Therapeutin nicht anvertrauen möchte, wie beispielsweise Schwierigkeiten bei einer bestimmten Übung, gibt man beim Hund gerne zu, denn er wird es nicht verraten.

Wurde ihr Interesse geweckt?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf: 03381 701964210 oder per E-Mail an unseren Standort Altstadt.

PROMNITZ wird 26 Jahre alt!

Am heutigen 01.09.2017 feiert das Therapiezentrum PROMNITZ seinen 26. Geburtstag.
Wir möchten allen Patienten, Sportlern und Gästen, sowie all unserern Mitarbeitern und deren Familien ein großes Dankeschön aussprechen.

Natürlich bedanken wir uns auch bei unseren Kooperationspartnern, allen Firmen mit denen wir schon seit mehreren Jahren erfolgreich zusammenarbeiten und allen anderen Wegbegleitern. Wir schauen hochmotiviert in die Zukunft und freuen uns auf noch viele weitere spannende Jahre.

Zur Feier des Tages, haben wir unseren Internetauftritt erneuert.
Hierfür geht ein großer Dank an das gesamte Team unserer Werbeagentur „freivonform“.

Wir wünschen ihnen viel Spaß beim entdecken unserer neuen Homepage und freuen uns auf ihr Feedback.

Unsere Mitarbeiter Cindy Wichmann (Sport-und Fitnesskauffrau) und Felix Leue (M. Sc. Sporttherapeut) betreuten am heutigen Vormittag die Kinder und Jugendlichen des alljährlichen Hockey-Camps vom BSRK 1883 – Abteilung Hockey.

Auf dem Programm standen Übungen zur Kräftigung des gesamtes Bewegungsapparates und Faszientraining. Bereits zum dritten Mal fand diese Zusammenarbeit statt und alle Beteiligten hatten viel Spaß dabei.

Wir wünschen dem Verein noch eine tolle Zeit im Trainingslager und freuen uns auf das nächste Jahr.

PROMNITZ unterstützt die Jugend des BSRK