Yoga bedeutet die Harmonisierung von Körper, Geist und Seele.  Leider wird genau diese Harmonie während und nach der Behandlungsphase in der Krebstherapie häufig aus dem Gleichgewicht geworfen. Wir möchten mit diesem Kurs die Möglichkeit geben, Methoden zu erlernen, welche den Betroffenen durch die schwierigen Phasen der Therapie und Verarbeitung des Erlebten helfen. Wir erfinden hierbei nicht eine neue Art des Yoga, sondern verfolgen das Ziel durch Meditation, Atem- und Haltungsübungen Ihre Gesundheit und Konzentration zu stärken. In ruhiger und entspannter Atmosphäre sollen Sie unter Gleichgesinnten Ihren persönlichen Ausgleich finden.

In einfühlsamer Weise leitet Sie Ilse Promnitz (Dipl.- Medizin Pädagogin, Physiotherapeutin, Yogalehrerin, Mentaltrainerin) durch die tiefenwirksamen Effekte der Yogaphilosophie und lässt Sie diese spürbar erleben.

Der Kurs umfasst dabei 12 Wochen und startet am 21. Januar 2020 immer dienstags von 13:00 – 14:30 Uhr im Deutschen Dorf 1. ( Praxisstandort Neustadt ). Da der körperliche Zustand unserer Zielgruppe leider nicht immer stabil ist, geben wir ihnen die Möglichkeit die Kursteilnahme auch einzeln mit 15,00 Euro vor Ort zu zahlen. Für diejenigen, welche den gesamten Kurs bezahlen möchten, werden 148,00 Euro berechnet.

Selbstverständlich sind unsere Yoga-Kurse von sämtlichen gesetzlichen Krankenkassen als Präventionskurse nach §20 SGB V anerkannt, sodass Sie bis zu 80% Ihrer Kursgebühr rückerstattet bekommen können.

Für Nachfragen und Anmeldungen können Sie sich entweder per Mail an Neustadt@promnitz.de oder telefonisch an 03381/3207060 wenden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

 

PROMNITZ Yogakurs für Brustkrebserkrankte

Kommentare

Schreibe einen Kommentar