Standort Ziesar

An unserem neuen Standort in Ziesar werden wir das gesamte Leistungsspektrum rund um Physiotherapie, Ergotherapie und Logopädie anbieten. Die Eröffnung ist für September 2021 geplant.

→  Physiotherapie

Umfassende neuro-orthopädisch- therapeutische Betreuung von Erwachsenen und Kindern bei Funktionsstörungen oder/und Schmerzen des Muskel- und Skelettsystems.

→  Ergotherapie

Die Zielsetzung therapeutischer Arbeit in der Ergotherapie liegt im allgemeinen im Erreichen der größtmöglichen Selbständigkeit des Patienten in seinem privaten, sozialen und beruflichen Umfeld.

→  Logopädie

Der Begriff Logopädie stammt aus dem Griechischen und bedeutet wörtlich übersetzt so viel wie „Worterziehung“ oder „Erziehung zum Wort“. Wir erzielen mit Kindern und Erwachsenen bedeutende Fortschritte für eine der Lebensgrundlagen im Alltag: das Sprechen.

Öffnungszeiten:


Montag – Donnerstag:
7.00–19.00 Uhr

Freitag:
7.00–14.00 Uhr

Samstag:
geschlossen

Adresse:


Bahnhofstraße 16
14793 Ziesar

Ihr Weg zu uns

Behandlungsformen der Physiotherapie in Ziesar

 Bobath

  • für Erwachsene bei zentralen Störungen,  z.B. Hemiplegie oder Entwicklungsverzögerungen

 Brügger

  • Auffinden von funktionellen Störungen

 Janda

  • sensomotorische Faszilitation

 PNF

  • neuro-muskuläre Schulung

 Manuelle Therapie

  • verschiedene manual therapeutische Techniken

 Krankengymnastik am Gerät

  • Das individuelle Training, Analyse und Betreuung durch Sportwissenschaftler

 Mulligan

  • manuelle Therapie und aktive Mitarbeit

 Dorn

  • sanfte Wirbelsäulentherapie *

 FBL, McKenzie

  • Körperaufrichtung,
  • Alltagsmotorik

 Schlingentisch

  • Bewegung unter Zug / Abnahme der Schwere

 Pilates

  • Körper und Geist verbinden

Klassische Massage

  • bei Verspannungen

Segmentmassage

  • vom Wurzelgebiet in alle Abschnitte

Myofaszial-Release-Behandlung

  • Lösen nach Rolfing

 Periost-, Colonmassage

  • die Knochenhaut, der Dickdarm

 Fußreflexzonenmassage *

  • Organ- und Energiebeeinflussung

 Zentrifugalmassage *

  • Befreiung der Schulter

 FBL, McKenzie

  • Körperaufrichtung,
  • Alltagsmotorik

 Schlingentisch

  • Bewegung unter Zug / Abnahme der Schwere

 Pilates

  • Körper und Geist verbinden

Eispackung

  • Kryo-Pack oder Eisreibung zur Schmerzlinderung

Lymphdrainagen

  • Ödemtherapie zur Entstauung
  • Hivamat-Behandlungen (mit Gerät)

Wärmebehandlungen

  • Verspannungen lösen mit Naturpeliode
  • Fangopackungen
  • Ultraschall
  • Kurzwelle

Elektrotherapie

  • Lösen von Schmerzen und Verspannungen,
    bessere Durchblutung:
  • Galvanisationen, Schwellstrom, Diadyn. u.a.
  • Interferenzstrom, Hochvolt, TENS u.a.

Aufgabenfeld der medizinischen Trainingstherapie in Ziesar

 Wir machen Sie wieder fit für den Alltag

In der Medizinischen Trainingstherapie wird ihre körperliche Leistungsfähigkeit wieder hergestellt bzw. verbessert. Je nach persönlicher Zielsetzung werden wir Ihre Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination wieder aufbauen, so dass sie nach Verletzungen, Operationen, Bandscheibenvorfällen oder anderen orthopädischen Einschränkungen wieder fit und leistungsfähig werden.

Unsere studierten Sportwissenschaftler erstellen ihnen einen Trainingsplan, der individuell auf ihr Problem zugeschnitten ist. Sie beginnen zuerst mit leichten Übungen, die mit zunehmendem Trainingserfolg gesteigert und an ihre verbesserte Leistungsfähigkeit angepasst werden.

Unsere hochqualifizierten Mitarbeiter weisen sie in die Trainingsgeräte ein und begleiten Sie stetig bei ihren Trainingseinheiten. Für das Ausdauertraining stehen Fahrradergometer oder ein Crosstrainer zur Verfügung. Das sogenannte sensomotorische Training findet auf instabilen Unterlagen an Seilzügen oder mit anderen vielfältigen Hilfsmitteln statt, um gestörte Funktionen wieder anzubahnen.

Die MTT ist ein wichtiger Teil der ambulanten Rehabilitation und der Nachsorge im Anschluss an eine stationäre Rehabilitationsmaßnahme, kann aber durchaus als präventives Angebot (in Form einer Rückenschule) wahrgenommen werden.

Behandlungsfelder der Ergotherapie in Ziesar

 Entwicklungsstörungen bei Kindern

  • Motorik
  • Körperwahrnehmung
  • Schreiben

 Patienten mit neurologischen Störungen

  • Symptome nach einem Schlaganfall
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose

 geriatrische Patienten

  • Altersdemenz
  • nicht mobile Menschen
  • Einschränkungen um Alltag

Schwerpunkte Logopädie in Ziesar

 Sprechstörungen

  • Störungen der Aussprache (Dyslalie)
  • Störungen der Zungen- und Lippenmuskulatur (Myofunktionelle Störungen)
  • Verbale Entwicklungsdyspraxie bei Kindern
  • Apraxie (gestörte Steuerung des Sprechens)
  • Dysarthrie bei Morbus Parkinson, Amyotrophe lateralsklerose, Multiple Sklerose
  • Laryngektomie (Kehlkopfentfernung)-> Ersatzstimmbildung
  • Unterstütze Kommuikation (Sprachcomputer, Gebärdentraining)

 Sprachstörungen

  • verspäteter Sprachbeginn (Late Talker)
  • Sprachentwicklungsverzögerungen (SEV)
  • Sprachentwicklungsbehinderungen (SEB)
  • Störungen der Grammatik (Dysgrammatismus)
  • Störungen des Wortschatzes
  • Aphasie (Sprachstörung nach Schlaganfall, Trauma, Hirntumor)
  • Sprachstörungen bei Demenz und weiteren degenerativen Erkrankungen

  Schluckstörungen

  • Dysphagie aufgrund eines Schlaganfalls, Tumor, Trauma
  • Dysphagie bei degenerativen Erkrankungen
  • Dysphagien nach Teilentfernungen im Mund und HNO-Bereich (Karzinom)
  • Dysphagien bei Ess- und Trinkstörungen von Erwachsenen, Kindern und Säuglingen
  • gestörtes Schluckmuster mit Auswirkungen auf die Zahnstellung, das Sprechen und       Schlucken
  • Trachealkanülenmanagement
  • Endotracheales Absaugen
  • Nahrungsaufbau bei Patienten mit einer Sonde (PEG) oder einer Trachealkanüle

 Stimmstörungen

  • funktionelle Stimmstörungen
  • organische Stimmstörungen
  • pyschogene Stimmstörungen
  • Stimmverlust

 Redeflussstörungen

  • Stottern
  • Poltern (überhastetes, undeutliches Sprechen)

 Hörstörungen

  • Störungen der auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung
  • bei hochgradiger Schwerhörigkeit oder Taubheit

 Weitere Störungen

  • Gesichtslähmungen (Augen, Lippen, Zunge, gesamte mimische (orofaciale) Muskulatur)
  • Sensibilitätsstörungen im Gesichts-, Mund- und HNO-Bereich