Ab Oktober bieten wir an unseren Standorten die ersten anerkannten Weiterbildungen über den Behinderten- und Rehabilitationssportverband Brandenburg e.V. (BSB) zur Auffrischung der Rehasport-Übungsleiter-Lizenz an. Damit bringt PROMNITZ ein neues Angebot in den Raum Brandenburg an der Havel und Umgebung. Nach der Grundlagenausbildung zum Übungsleiter im Bereich Rehasport ist die Verlängerung der Lizenz alle zwei bis vier Jahre notwendig.

Sie sind Kurs- oder Übungsleiter im Bereich Rehasport oder kennen Jemanden den das Thema betrifft?
Anmeldungen für die Kurse im Oktober sind noch bis zum 23. September möglich! Die Teilnehmerzahl pro Kurs ist auf maximal 15 begrenzt.
Die Anmeldungen und Zertifizierungen der Fortbildungen laufen über den BSB.
Mehr Infos finden Sie online , telefonisch unter T. 0355 486 463 25 oder per Mail an kontakt@bsbrandenburg.de

Unsere Fortbildungsangebote im Überblick:

Hatha-Yoga im Rehasport
Termin: 16.10.–17.10.2021
Ort: PROMNITZ Standort Gertrud-Piter-Platz

Post morbum Covid-19 im Rehasport
Termin: 23.–24.10.2021
Ort: PROMNITZ Standort Altstadt

Refresher Herzsport
Termin: 23.10.–24.10.2021
Ort: PROMNITZ Standort Görden

 

Sie wollen sich in der kommenden Saison wieder auf die Ski oder das Snowboard stellen und wollen das Risiko sich zum Beispiel am Knie zu verletzten so gering wie möglich halten? Dann ist unser Kurs Skigymnastik genau das richtige für Sie! Wir bereiten Sie optimal auf die Belastungen im Winterurlaub vor und bringen Sie nochmal gezielt in schwitzen.

Der Kurs findet am Standort Görden, sowie in der Altstadt statt. Wie immer gilt: melden Sie sich kurzfristig, um die raren Plätze zu ergattern.

 

Skigymnastik bei PROMNITZ in Brandenburg

 

Während Physiotherapeuten auf ärztliche Verordnungen angewiesen sind, hat der Heilpraktiker für Physiotherapie die Befähigung, Erstdiagnosen zu stellen und ohne Verordnung durch einen Arzt eigenständige Therapien durchzuführen. Sie machen sich dabei Manuelle Muskeltestungen der Angewandten Kinesiologie zu Nutze, um Störfelder im Körper zu lokalisieren und entsprechend zu behandeln.

Ziel ist es, eine ganzheitliche, individuell zugeschnittene Behandlungsstrategie zu entwickeln, um eine ursächliche Intervention und dadurch langfristige Symptomverbesserung zu erreichen.

Sie haben nun die Möglichkeit – ohne Rezept – diese physiotherapeutische Behandlung im Therapiezentrum PROMNITZ am Standort Görden in Anspruch zu nehmen. Die Abrechnung findet auf Honorarbasis statt und eine Kostenbeteiligung ist natürlich je nach Krankenkasse möglich.

Für eine Terminvereinbarung kontaktieren Sie uns telefonisch oder sprechen Sie uns gern persönlich an.

PROMNITZ . Therapie im Zentrum am Standort Görden

0 33 81 70 19 64

 

Integrative Medizin bei PROMNITZ

Als weitere kleine Neuerung können wir einen Sensomotorik-Pfad am Standort Görden anbieten.

Was versteht man unter Sensomotorik?

Über unsere Sinnesorgane (z.B. Augen, Gehör) erhalten wir permanent Sinnesreize von außen. Auch im Körper selbst befinden sich spezielle Sinnesrezeptoren, z. B. in den Fußsohlen. Diese sind für die Rückmeldungen aus unserem Bewegungssystem und dem Gleichgewichtssinn verantwortlich = Sensorik.
Alle von außen und innen gesammelten Informationen werden im Nervensystem verarbeitet und führen zu einer der Situation angemessenen Muskelaktivität bzw. BewegungsMotorik.

 

Wie kommt es zu Störungen?
Das sensomotorische System kann in allen Altersstufen empfindlich durch generellen Bewegungsmangel oder z.B. auch nach Ruhigstellung gestört werden. Einseitige und funktionell ungünstige Bewegungen z.B. bei der Arbeit oder im Sport führen ebenfalls zum Steuerungsdefizit.

 

Wie wird das sensomotorische System trainiert?
Der Einsatz von labilen und instabilen Unterlagen (Wackelbretter, Kreisel, Weichmatten und Bälle ) wirkt sich positiv-anregend auf die Haltungs- und Bewegungskontrolle aus. Mit diesem Training werden GleichgewichtReaktionsfähigkeit und Reflexe verbessert. Gleichzeitig wird dabei die Koordination geschult. Das Training ist wesentlicher Bestandteil von Therapie und Prävention (z.B. der Sturzprophylaxe).

Natürlich trainieren wir die Sensomotorik bei Bedarf in unseren physotherapeutischen und sporttherapeutischen Behandlungen.

 

 

 

 

Sensomotorikpfad

Während unseren Öffnungszeiten verpassen Sie kein Spiel der Fussballweltmeisterschaft 2018.

Sport für Sportler.

Alle Spiele, alle Tore, alle Ergebnisse bei PROMNITZ – Therapie im Zentrum am Standort Görden live miterleben.

Wir freuen uns, Sie auch während der WM 2018 in Russland beim Sport betreuen zu dürfen.

Bei der WM immer auf dem aktuellsten Stand
Wir suchen wieder Azubis – Bewerb dich jetzt!

Wir suchen auch im Jahr 2018 neue Auszubildende für den Beruf der/des Sport- und Fitnesskauffrau/mannes. Es warten neben viel Bewegung und Kontakt zu unseren Patienten, ebenfalls kaufmännische Bürotätigkeiten auf unsere Azubis. Auf jeden Fall wird für Abwechslung und Verantwortung gesorgt. Wir suchen für all unsere Standorte Azubis – also bewirb dich jetzt: bewerbung@promnitz.de

HOCH INTENSIVES FUNKTIONELLES INTERVALL TRAINING

Sie haben keine Zeit stundenlang auf dem Crosstrainer zu schufften oder sich mit der Zusammensetzung von spezifischen Workouts zu beschäftigen ?

Dann kommen Sie zu uns und steigern Ihre körperliche Fitness innerhalb eines 30-minütigen Trainings mit der amerikanischen Methode.

Wöchentlich ab Donnerstag – 08.03.2018,
19.30 – 20.00 Uhr, Standort Görden

Das hochintensive funktionelle Intervalltraining, kurz HIFIT, ist ein anspruchsvolles Kraftausdauertraining, welches Ihren ganzen Körper trainiert! Es ist gekennzeichnet durch intensive Übungseinheiten und kurze Pausen, sodass Ihr Körper innerhalb von wenigen Minuten zur maximale Leistung
gepusht wird.

In kürzester Zeit steigern Sie Ihre Ausdauerleistungsfähigkeit, bauen Kraft auf und definieren so Ihr ganzes Muskelgewebe!

Quälen Sie Ihren Körper, sonst quält er Sie!

Melden Sie sich jetzt unter der 03381/701964 an.
Einsteigerpreis 78-, Euro für 12 Einheiten

 

Auf das Gefühl hören, Grenzen setzen, „NEIN“ sagen.
 
Wie verhalte ich mich in brenzligen Situationen? Wie setze ich mich zur wehr in Gefahrensituationen? All diese Frage wurden unserem Team am vergangenen Freitag am Standort Görden von Satu Action Artist Sebastian Kopke in einem Selbstverteidigungskurs beantwortet.
 
Auch in dieser dunklen Jahreszeit, führen Teile unseres Teams Hausbesuche durch, die ärztlich verordnet wurden. Vor allem dort sind unsere – meist weiblichen – Mitarbeiter auf sich gestellt.
 
„Selbstschutz beginnt damit, sich gar nicht erst in eine mögliche Gefahrensituation zu bringen. Dabei ist es wichtig, sein Umfeld genau zu beobachten“ – so Kopke, der den Brandenburger und Brandenburgerinnen als SATU bekannt ist.
 
Neben den „harten“ Tritten, Schlägen und anspruchsvollen Griffen, blieb der Spaß natürlich nicht auf der Strecke. So wurde viel gelacht und jeder Teilnehmer durfte ein bis zwei blaue Flecke als Andenken mit nach Hause nehmen.
 
Unser Team freut sich auf eine zweite Runde.
NEIN heißt NEIN.